Aktuelles

Hier finden gesetzlich Versicherte wichtige Informationen zu den Neuerungen in der Psychotherapierichtlinie. Wichtig für Sie als gesetzlich Versicherte/r: Diese Neuerungen betreffen ausschließlich Vertragstherapeuten, somit NICHT die Therapeuten dieser Praxis, da wir alle OHNE Kassenzulassung in rein privater Praxis tätig sind. Allerdings konnten wir bisher gesetzlich Versicherte unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls behandeln (sog. Kostenerstattungsprinzip bei Systemversagen). Durch die Veränderungen in der Psychotherapie-Richtlinie bleibt nun zunächst abzuwarten, inwiefern dies auch in Zukunft möglich sein wird. Da die Veränderungen jedoch KEINE NEUEN Therapieplätze schaffen, ist erstmal davon auszugehen, dass das Prinzip der Kostenerstattung auch nachwievor Anwendung finden wird.

 

  • Informationen und Vermittlung von Terminen bei einem Vertragstherapeuten über die Terminservicestelle:

 http://www.kvn.de/Patienten/TerminServiceStelle/

http://www.kbv.de/html/terminservicestellen.php

 

  • Informationen zur Psychotherapeutensuche und Patientenrechten:

http://www.pknds.de/index.php?id=4

 

  • Informationen der Bundespsychotherapeutenkammer zu den wichtigsten Veränderungen der Psychotherapierichtlinie:

http://www.bptk.de/aktuell/einzelseite/artikel/psychotherap-93.html

 

  • Ausführliche Informationen über die inhaltlichen Neuerungen, die aus Therapeutensicht kritisch hinterfragt werden und Zweifel aufwerfen, ob den gesetzlich Versicherten tatsächlich geholfen wird, schneller eine angemessene Behandlung zu erhalten, finden Sie z.B. hier:

https://www.werner-eberwein.de/was-veraendert-sich-fuer-die-psychotherapeuten-ab-2017/